Skip to main content

Website momentan nicht verfügbar

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline. Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.

BMW iX2 xDrive30 SUV Vollelektrisch

BMW X SERIE.

KRAFTVOLL UND DYNAMISCH.

BMW iX2 xDrive30[1]: Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 17,7–16,3; Elektrische Reichweite, WLTP in km: 417-449

DIE AKTUELLE BMW X SERIE.

Die BMW X Serie zeichnet sich durch individuelle Fahrzeuge aus, die die typischen X-Gene tragen. Sportliches, robustes Design trifft auf kompromisslose Performance. Mit diesen SUV erkunden Sie die Welt dank der übersichtlichen Sitzposition, dem intelligenten BMW Allradantrieb xDrive und den sparsamen Motoren auf eine neue und aufregende Art und Weise.

Featured
Sort by: Price low to high
Sort by: Price high to low
Horse Power
iX M60
iX M60
  • 455 (619) kw (PS)
  • 0–100 in 3,8 Sek
BMW i

BMW iX M60.

Preis ab: 135.952,06 €

BMW iX M60[1]: Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 24,7–21,9; Elektrische Reichweite, WLTP in km: 501–564

iX xDrive40
  • bis zu 240 (326) kw (PS)
  • 0–100 ab 6,1 Sek
BMW i

BMW iX.

Preis ab: 79.378,51 €

iX3
  • bis zu 210 (286) kw (PS)
  • 0–100 ab 6,8 Sek
BMW i

BMW iX3.

Preis ab: 70.054,96 €

BMW iX2 xDrive30
  • bis zu 230 (313) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,6 Sek
BMW i

BMW iX2.

Preis ab: 57.484,71 €

iX1 xDrive30
  • bis zu 230 (313) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,6 Sek
BMW i

BMW iX1.

Preis ab: 55.555,37 €

BMW XM
  • bis zu 480 (653) kw (PS)
  • 0–100 ab 4,3 Sek
BMW M

BMW XM Modelle.

Preis ab: 178.000,00 €

X7 M60i xDrive
X7 M60i xDrive
  • 390 (530) kw (PS)
  • 0–100 in 4,7 Sek
BMW M

BMW X7 M60i xDrive.

Preis ab: 125.750,83 €

BMW X7 M60i xDrive: Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 12,9–12,1; CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 292–273

X6 M Competition
  • bis zu 460 (625) kw (PS)
  • 0–100 ab 3,9 Sek
BMW M

BMW X6 M Modelle.

Preis ab: 155.242,56 €

X5 M Competition
  • bis zu 460 (625) kw (PS)
  • 0–100 ab 3,9 Sek
BMW M

BMW X5 M Modelle.

Preis ab: 152.341,73 €

X4 M
  • bis zu 353 (480) kw (PS)
  • 0–100 ab 4 Sek
BMW M

BMW X4 M Modelle.

Preis ab: 100.755,37 €

X3 M
  • bis zu 353 (480) kw (PS)
  • 0–100 ab 4 Sek
BMW M

BMW X3 M Modelle.

Preis ab: 98.773,14 €

BMW X2 M35i xDrive
BMW X2 M35i xDrive
  • 221 (300) kw (PS)
  • 0–100 in 5,4 Sek
BMW M

BMW X2 M35i xDrive.

Preis ab: 59.757,02 €

BMW X2 M35i xDrive: Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 8,0–7.7; CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 181-174

X1 M35i xDrive
X1 M35i xDrive
  • 221 (300) kw (PS)
  • 0–100 in 5,4 Sek
BMW M

BMW X1 M35i xDrive.

Preis ab: 58.935,12 €

BMW X1 M35i xDrive: Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 8,1–7,8; CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 183–176

X7 xDrive40d
  • bis zu 259 (352) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,9 Sek

BMW X7.

Preis ab: 101.432,23 €

X6 xDrive40i
  • bis zu 280 (381) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,4 Sek

BMW X6.

Preis ab: 87.556,61 €

X5 xDrive40i
  • bis zu 280 (381) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,4 Sek

BMW X5.

Preis ab: 80.546,29 €

X4 xDrive30d
  • bis zu 210 (286) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,7 Sek

BMW X4.

Preis ab: 66.187,19 €

X3 xDrive30d
  • bis zu 210 (286) kw (PS)
  • 0–100 ab 5,7 Sek

BMW X3.

Preis ab: 62.899,59 €

BMW X2 sDrive20i
  • bis zu 125 (170) kw (PS)
  • 0–100 ab 8,3 Sek

BMW X2.

Preis ab: 40.466,53 €

X1 sDrive20i
  • bis zu 125 (170) kw (PS)
  • 0–100 ab 8,3 Sek

BMW X1.

Preis ab: 39.451,24 €

WEITERE THEMEN.

i Serie Nachhaltigkeit – saubere Serpentinenstraße durch bewaldetes Terrain an der Küste entlang

BMW NACHHALTIGKEIT.

BMW i7, angeschlossen an einer Ladesäule vor einem Bürogebäude

BMW ELEKTROMOBILITÄT.

BMW i5 geparkt vor einem Finanzinstitut

BMW FINANCIAL SERVICES.

DIE BMW X SERIE IM ÜBERBLICK.

Steigen Sie ein in die Welt der BMW X Serie. Mit allen Vorteilen, die Ihnen die Modell-Vielfalt der BMW SUV bietet. Ob effizienter Elektro-SUV, flexibles Plug-in-Hybrid-Modell oder mit Verbrennungsmotor. Von Modellen der kleinen Kompakt-Klasse bis hin zu groß dimensionierten 7-Sitzern und luxuriösen Komfort-Geländewagen. Gebraucht oder als Neuwagen. Finden Sie den SUV, der genau zu Ihrem Leben passt.

DER BMW X1.

BMW X1 E84 SUV auf einer Straße inmitten einer modernen Innenstadt fahrend

DIE ERSTE GENERATION (BMW E84).

Mit seiner Markteinführung 2009 setzt sich der BMW X1 direkt an die Spitze im Premium-Segment der Kompakt-SUV. Robust und vielseitig auf der einen Seite. Sportlich und agil auf der anderen Seite. Der intelligente BMW xDrive Allradantrieb verteilt die Antriebskraft stufenlos auf Vorder- und Hinterräder. Die daraus resultierende Traktion und Fahrdynamik bewegen sich auf aufregend hohem Niveau. 

Optisch hinterlässt er außen einen so sportlichen wie kraftvollen Eindruck. Die Innenausstattung beeindruckt mit farblich abgestimmten Interieurleisten und hochwertigen Edelstahl-Einlegern.

Produktionszeitraum: 2009 – 2015
Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (85 – 225 kW, 116 – 306 PS), 4- & 6-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.454 mm / 1.798 mm / 1.545 mm

BMW X1 F48 SUV auf einer Anhöhe mit Ausblick auf ein Städtepanorama mit Berglandschaft im Hintergrund

DIE ZWEITE GENERATION (BMW F48).

Ob die nach hinten ansteigenden, kraftvollen Linien. Oder der abfallende Dachverlauf. Durch sein sportliches Design tritt der BMW X1 in der zweiten Generation noch dynamischer auf. Dank innovativen Ausstattungen wie zum Beispiel einem BMW Head-Up Display oder optional erhältlichen LED-Scheinwerfern mit adaptiver Lichtfunktion beeindruckt der Geländewagen mit modernen Technologien. Für ein außergewöhnliches Zusammenspiel aus Effizienz und Sportlichkeit sorgt eine neue Generation von turboaufgeladenen Diesel- und Ottomotoren. Darüber hinaus ist der SUV seit März 2020 auch als Plug-in-Hybrid-Modell erhältlich. Dieser ist neben dem agilen Allradantrieb BMW xDrive nun auch mit Frontantrieb verfügbar.

Dank deutlich markanterer Doppelniere und breiteren Lufteinlässen an den Seiten der Frontschürze wirkt das Fahrzeug seit dem Facelift 2019 optisch noch souveräner.

 

Produktionszeitraum: 2015 – 2022

Motoren: 1,5 – 2,0 Liter (85 – 170 kW, 116 – 231 PS), 3- & 4-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.439 – 4.447 mm/1.821 mm/1.582 – 1.612 mm

BMW X1 U11 SUV in einer Parkbucht vor einer Felswand inmitten der Natur

DIE DRITTE GENERATION (BMW U11).

Seit 2022 zeigt sich der BMW X1 so selbstbewusst wie vielseitig und funktional. Er ist sowohl als Verbrenner und Plug-in-Hybrid-Modell, als auch vollelektrisch verfügbar. Seine klare Designsprache verleiht ihm eine starke Präsenz: ob durch die prominente Frontpartie mit der markanten, fast quadratischen Doppelniere. Die monolithischen Designelemente. Oder die X typischen, nahezu eckigen Radhäuser. 

Dynamische Akzente setzen die schlanken, bis weit in die Flanken hinein reichenden adaptiven LED-Scheinwerfer. Sowie die aufrechten Proportionen.

Die Mischung aus Kraft und Dynamik spiegelt sich auch in der technischen Ausstattung wider. Der BMW X1 ist entweder mit Frontantrieb oder mit agilem BMW xDrive Antrieb erhältlich. Dieser bietet neben einem Plus an Fahrdynamik auch ein hohes Maß an Traktion und Fahrsicherheit. Das automatische 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung steht für hohen Schalt- und Fahrkomfort bei geringem Verbrauch. Die Plug-in-Hybride ermöglichen eine rein elektrische Reichweite (WLTP) von bis zu 86 km[1].

Produktionszeitraum: 2022 – heute
Motoren: 1,5 – 2,0 Liter (100 – 240 kW, 136 – 326 PS)[2], 3- & 4-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.500 mm/1.845 mm/1.630 – 1.642 mm

DER BMW X2.

BMW X2 F39 SUV mit hoher Geschwindigkeit auf einer Autobahnausfahrt

DIE ERSTE GENERATION (BMW F39).

Als Konzeptfahrzeug auf Basis des BMW X1 erblickt der BMW X2 im Jahr 2016 das Licht der Welt. Seitdem begeistert das SUV-Modell mit expressivem Design und technologischer Brillanz. Nahezu quadratisch ausgeschnittene Radhäuser zeigen sich zusammen mit der flachen Dachlinie exklusiv extrovertiert. In der Front signalisieren die nach unten breiter werdende Doppelniere und die Lufteinlässe Selbstbewusstsein.

Auch in Sachen Fahrdynamik fährt der BMW X2 in der Klasse der kleineren SUV-Modelle voraus. Moderne Turbomotoren vermitteln in Kombination mit den Steptronic-Getrieben Leistungsbereitschaft. Mit dem optionalen BMW xDrive Allradantrieb fühlt sich das Coupé-SUV auch abseits des städtischen Umfeldes wohl. Auf jedem Untergrund. Eine Reminiszenz an legendäre BMW Modelle wie den 2000 CS und den 3.0 CSL sind die BMW Logos an der C-Säule.

 

Produktionszeitraum: 2018 – heute

Motoren: 1,5 – 2,0 Liter (100 – 225 kW, 136 – 306 PS), 3- & 4-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.360 mm/1.824 mm/1.512 – 1.526 mm

BMW X2 U10 SUV vor einem modernen Gebäudekomplex in der Innenstadt

DIE ZWEITE GENERATION (BMW U10).

2024 erscheint die zweite Generation des BMW X2. Kraftvolle Linien und die Coupé-Silhouette prägen das Design des SUV. In der Front unterstreicht die sportliche Niere im Mesh-Design seinen markanten Auftritt. Vorne und hinten sorgen Scheinwerfer dank moderner LED-Technologie für athletisches Design und optimale Sicht.

Im Innenraum erwarten Sie hochwertige Materialien, innovative Technologien und ergonomischer Komfort. Die Polster in perforiertem Kunstleder sind ein wahrer Blickfang und bieten ein besonders bequemes Sitzgefühl. So komfortabel wie innovativ genießen Sie Entertainmentprogramme wie Gaming oder Video-Streaming. Nutzen Navigation und Fahrzeugeinstellungen über das große BMW Curved Display und das BMW Live Cockpit Professional. Und dank dem edlen Panorama-Glasdach wirkt der Innenraum auf jedem Sitzplatz durch die nach oben offene Atmosphäre sogar noch größer.

Mit kraftvollen 125 kW (170 PS)[3] beschleunigt der BMW X2 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 213 km/h. Erleben Sie aufregende Fahrdynamik und lassen Sie sich von intelligenten Fahrerassistenzsystemen unterstützen. Wie etwa vom Parking Assistant Plus, der zusätzlich eine 3D-Ansicht der Umgebung überträgt. Oder vom Driving Assistant Professional, der bis 210 km/h sicher die Spur und Abstand hält.

Produktionszeitraum: ab 2024
Motoren: 1,5 – 2,0 Liter (110 – 221 kW, 150 – 300 PS), 3- & 4-Zylinder 
Länge/Breite/Höhe: 4.554 – 4.567 mm/1.845 mm/1.575 – 1.590 mm

DER BMW X3.

BMW X3 E83 SUV auf einer Straße vor einer historischen europäischen Innenstadtkulisse

DIE ERSTE GENERATION (BMW E83).

2003 wird der BMW X3 auf der 60. IAA vorgestellt. Dort präsentiert sich der Geländewagen nahezu ohne Konkurrenz. Neu ist dabei der intelligente BMW xDrive Allradantrieb, der hier sein Debüt feiert. Dieser verteilt stufenlos die Kraft zwischen Vorder- und Hinterachse. Ebenfalls Premiere feiert das so markante wie athletische Design. Etwa in der prägnanten Front, in der Bi-Xenon-Scheinwerfer die Doppelniere einsäumen. Sie zeigen die charakteristischen Standlichtringe, an der Fahrzeuge von BMW aus dieser Zeit auch im Dunkeln schon aus der Entfernung eindeutig zu erkennen sind.

2006 findet ein Facelift statt. Dieses verfeinert den Kühlergrill, Heckleuchten und die Frontschürze. Die Motoren sind nun effizienter und deutlich leistungsstärker. 

 

Produktionszeitraum: 2003 – 2010

Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (105 – 210 kW, 143 – 286 PS), 4- & 6-Zylinder 

Länge/Breite/Höhe: 4.565 mm/1.853 mm/1.674 mm

BMW X3 F25 SUV zügig auf einer Serpentinenstraße inmitten der Berge fahrend

DIE ZWEITE GENERATION (BMW F25).

Sechs Jahre später erscheint der Nachfolger mit völlig neuer Konstruktion. Souverän und selbstbewusst mit einer ganzen Palette an Neuerungen. Etwa den elektronisch geregelten Dämpfern, die sich aktiv der Fahrbahn anpassen. Oder der Fahrdynamik-Control, die den Motor spontaner auf Gaspedalbewegungen ansprechen lässt. Das gilt ebenso für die Schaltdynamik des Getriebes sowie die Sensibilität der Lenkung und der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC). Eine ganze Reihe an Fahrerassistenzsystemen wie ein Spurhalteassistent oder ein BMW Head-Up Display ermöglichen ein ganz neues Fahrgefühl. Ohne auf die gewohnten Tugenden eines BMW verzichten zu müssen.

Die Modellpflege des SUV 2014 bringt ein neues Scheinwerferdesign und seitliche Blinker in den Außenspiegeln. Im Innenraum warten mehr Chrom, ein serienmäßiges Lederlenkrad und deutlich mehr Optionen zur Individualisierung des BMW X3.

 

Produktionszeitraum: 2010 – 2017

Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (105 – 230 kW, 143 – 313 PS), 4- & 6-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.648 mm/1.881 mm/1.661 mm

BMW X3 G01 SUV unter einer Unterführung eines Industriekomplexes geparkt

DIE DRITTE GENERATION (BMW G01 & F97).

Seit 2017 ist die dritte Generation des SUV erhältlich. Obwohl das Modell größer als sein Vorgänger ist, wiegt er trotzdem weniger. Das macht ihn besonders agil. Scheinwerfer, Kühlergrill und Heckleuchten betonen die Breite des Fahrzeugs. In Kombination mit den breiteren Doppelnieren und Lufteinlassöffnungen zeigt sich der BMW X3 selbstsicher und athletisch. 

Das Cockpit ist modern animiert und lässt sich per BMW Gestiksteuerung bedienen. Die Fahrerassistenzsysteme gehören zum Besten ihrer Art. So kann das Fahrzeug etwa selbstständig überholen. Fahrwerk, Getriebe und Motorisierung sind sportlich ausgelegt. Der intelligente Allradantrieb BMW xDrive ist ebenfalls erhältlich. So ist der Wagen immer der richtige Gefährte, für urbane Umgebungen genauso wie auf dem Land und in der Natur.

 

Produktionszeitraum: 2017 – heute

Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (135 – 375 kW, 184 – 510 PS)[2], 4- & 6-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.708 – 4.734 mm/1.891 – 1.897 mm/1.667 – 1.676mm

DER BMW X4.

BMW X4 F26 SUV auf einer Landstraße durch ein amerikanisches Felsengebirge fahrend

DIE ERSTE GENERATION (BMW F26).

2014 stellt BMW nun auch ein SUV-Coupé in der Mittelklasse vor. Technisch basiert der BMW X4 auf dem BMW X3. Im Design geht er eigene Wege. Die geschwungene Dachlinie und die Doppelsicken unterstricken schon von der Seite die sportliche Ausrichtung des Fahrzeugs. Auch die Front und das Heck heben die Breite des Fahrzeugs hervor. Dank flacher Doppelniere vorn und seitlich gestreckter Scheinwerfer und Rückleuchten.

Angetrieben wird der BMW X4 von einem breiten Angebot an Motoren. Die effizienten und leistungsfähigen Triebwerke lassen das Fahrzeug in jeder Situation agil und dynamisch agieren. Der serienmäßige Allradantrieb ermöglicht eine einzigartige Fahrdynamik. Auf jedem Untergrund.

 

Produktionszeitraum: 2014 – 2018

Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (135 – 230 kW, 184 – 313 PS), 4- & 6-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.671 mm/1.881 mm/1.624 mm

BMW X4 G02 SUV auf einem Gebirgspass vor einer alpinen Landschaft

DIE ZWEITE GENERATION (BMW G02 & F98).

Noch sportlicher präsentiert sich der BMW X4 in der zweiten Generation. Bullige Radhäuser, breite Spur und coupéhafte Dachlinie. Damit trägt das Design die typischen Eigenschaften eines X Modells eindrucksvoll nach außen: Kraft, Souveränität und Sportlichkeit. Die schmalen LED-Heckleuchten verbreitern das Heck optisch. Die über den hinteren Kotflügeln hochgezogene Linie ebenfalls. Vorne dominiert die zweigeteilte Doppelniere mit den schmalen LED-Scheinwerfern. Das verstärkt den athletischen und dynamischen Ausdruck des SUV-Coupés.

In allen BMW X4 ist das intelligente BMW xDrive Allradsystem enthalten. In Kombination mit dem ebenfalls serienmäßigen 8-Gang-Automatikgetriebe überzeugt das Fahrzeug mit einer unvergleichlichen Fahrdynamik. Das Interieur verfügt über große Touchscreens, BMW Gestiksteuerung und moderne Fahrerassistenzsysteme.

 

Produktionszeitraum: 2018 – heute

Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (135 – 375 kW, 184 – 510 PS), 4- & 6-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.733 – 4.758 mm/1.918 – 1.938 mm/1.618 – 1.621 mm

DER BMW X5.

BMW X5 E53 SUV auf einer Landstraße vor Kornfeldern fahrend

DIE ERSTE GENERATION (BMW E53).

Nichts weniger als eine revolutionäre Neuheit: 1999 betritt der erste Geländewagen von BMW das Licht der Welt. Das “Sports Utility Vehicle” (SUV) mit serienmäßigem Allradantrieb vereint Exklusivität mit Sportlichkeit und Komfort. Ein Fahrzeug der Premiumklasse mit der für BMW typischen Agilität. Nicht zuletzt dank der hervorragenden Fahrwerksabstimmung und leistungsfähiger Motoren mit sechs und acht Zylindern.

2003 bringt das Facelift sowohl eine markantere Optik durch die überarbeitete Doppelniere. Aber auch technische Verbesserungen in Form des neuen BMW xDrive. Erheblich verbesserte Traktion und schnelleres Ansprechen bringen klare Vorteile in Handling und Dynamik. Ab 2004 ist mit dem BMW X5 4.8is der stärkste Achtzylindermotor erhältlich. Diesen zeichnen 4,8 Liter Hubraum und eine Leistung von 265 kW (360 PS) aus. Mehr als 500.000 Exemplare des Modells E53 werden hergestellt.

 

Produktionszeitraum: 1999 – 2006

Motoren: 3,0 – 4,8 Liter (135 – 265 kW, 184 – 360 PS), 6- & 8-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.667 mm/1.872 – 1.925 mm/1.707 – 1.715 mm

BMW X5 E70 SUV geparkt vor einem malerischen Bergsee

DIE ZWEITE GENERATION (BMW E70).

2006 erscheint der Nachfolger des BMW X5. Er überzeugt mit technischen Neuerungen wie dem Adaptive Drive. Dieses verfügt über eine Wankstabilisierung und wirkt aktiv auf die Stoßdämpfer ein. Optisch erscheint der Geländewagen dank des überarbeiteten Designs sportlicher und agiler. Unter anderem dank der markanten Radhäuser. Die Scheinwerfer haben ein integriertes, ringförmiges Stand- und Fahrlicht. Damit lässt sich das Fahrzeug auch in der Dämmerung und in der Nacht sofort als BMW identifizieren. Eine optionale dritte Sitzreihe ermöglicht nun das Mitnehmen von bis zu sechs zusätzlichen Passagieren.

Bei der Modellpflege 2010 erhält der SUV Scheinwerfer in LED-Optik. Und eine komplett überarbeitete Motorenpalette. Zu den Fahrerassistenzsystemen gehört nun “Speed Limit Info” und eine aktive Geschwindigkeitsregelung. Ein weiteres Highlight ist Side View. Hier sorgen Kameras an seitlichen Punkten des Fahrzeugs für eine noch bessere Übersicht.

 

Produktionszeitraum: 2006 – 2013

Motoren: 3,0 – 4,8 Liter (173 – 300 kW, 235 – 408 PS), 6- & 8-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.854 mm/1.933 mm/1.739 mm

BMW X5 F15 SUV mit Staubfahne auf einer Piste in der Wildnis

DIE DRITTE GENERATION (BMW F15).

Die aerodynamischen Verbesserungen der dritten Generation fallen sofort ins Auge. Ein ausgeklügeltes System aus Lufteinlässen in der Frontschürze und einem Luftauslass hinter den Vorderrädern reduziert die Luftwirbel in den vorderen Radhäusern. Das verringert den Luftwiderstand. Und bringt Sportwagen-Flair in den BMW X5. Die harmonischen Proportionen strahlen Kultiviertheit, Souveränität und Agilität aus.

Die Ambiente Beleuchtung im Innenraum wirkt besonders elegant. Die Verwendung von aufwändig verarbeiteten, hochwertigen Materialien unterstreicht diesen edlen Ansatz. Das lässt sich etwa an dem doppelt vernähten Leder eindrucksvoll sehen. Die umfangreichen Fahrerassistenzsysteme steuern Sie intuitiv dank überarbeitetem iDrive Touch-Controller mit sensitiver Oberfläche. Darunter fällt die Geschwindigkeitsregelung mit Stauassistent. Und das Nachtsichtsystem BMW Night Vision, das Menschen und Tiere im Dunkeln gut erkennbar macht. 

 

Produktionszeitraum: 2013 – 2018

Motoren: 2,0 – 4,4 Liter (160 – 330 kW, 218 – 450 PS), 4-, 6- und 8-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.880 – 4.886 mm/1.938 – 1.985 mm/1.717 – 1.762 mm

BMW X5 G05 SUV auf Lichtung mit Schlammboden in unwegsamen Gelände mit Bäumen und Sträuchern im Hintergrund

DIE VIERTE GENERATION (BMW G05).

Souverän und markant präsentiert sich der BMW X5 durch seine deutlich gewachsenen Maße und die nun einteilige Doppelniere. Die LED-Scheinwerfer leuchten optional mit Laserlicht die Straße übersichtlich aus. Das BMW Live Cockpit Professional ist völlig digital und auf Ihre Wünsche hin individualisierbar. Steuern Sie es ganz intuitiv per Gestik- und Sprachsteuerung. Moderne Fahrerassistenzsysteme unterstützen den Fahrer in gefährlichen Situationen, etwa beim Bremsvorgang.

Für das Gelände hat der SUV im Offroad-Paket vier Fahrmodi für verschiedene Arten von Untergrund. Für ein jederzeit optimales Fahrerlebnis. Effiziente Motoren und ein einstellbares Fahrwerk sorgen für Agilität und Dynamik. Als Plug-in-Hybrid-Modell bietet der SUV dank elektrischem Zusatzantrieb im Alltag lokal emissionsfreies und nahezu lautlos Fahrvergnügen.

Produktionszeitraum: 2018 – 2022
Motoren: 2,0 – 4,4 Liter (170 – 390 kW, 231 – 530 PS), 4-, 6- und 8-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.922 – 4.938 mm/2.004 – 2.015 mm/1.745 – 1.747 mm

BMW X5 G05 SUV mit Facelift und einem modernen Bürogebäude im Hintergrund

DIE FÜNFTE GENERATION (BMW G05 & F95).

Nahezu wie ein komplett neues Modell wirkt der BMW X5 im Jahr 2022 durch das umfangreiche Facelift der Frontpartie. Weite, horizontale Flächensprache. Die charakteristische BMW Niere mit inszenierter Beleuchtung „Iconic Glow“. Überarbeite, schmaler gewordene LED-Scheinwerfer. Zusammen zeichnen sie ein markantes und expressives Gesicht. Dieser Designansatz zieht sich bis in die dreidimensionalen LED-Heckleuchten und den breiten Stand im Heck. Je nach gewähltem Paket wird die Modernität (X Line) oder die Sportlichkeit (M Sport Paket) des BMW X5 noch einmal besonders geschärft.

Modern gestaltet sich auch der Innenraum. Das integrierte BMW Curved Display und die BMW Interaction Bar als Bedienelement schaffen ein multimediales Erlebnis. Luxuriöse Highlight setzt die Glasapplikation „CraftedClarity“. Handgefertigte, geschliffene Kristall-Glaselemente verzieren den Wählhebel mit beleuchtetem X Symbol, den Start-Stop-Knopf und den iDrive Controller. Fahren Sie dank des neuen Anhängerassistenten jetzt auch rückwärts mit angekoppeltem Anhänger.

Der SUV bietet mit seinem leistungsstarken BMW TwinPower Turbo 6-Zylinder-Verbrennungsmotor sportlich Fahrdynamik. Er überzeugt mit höchstem Fahrkomfort dank xOffroad Paket und Adaptiver 2-Achs Luftfederung.

 

Produktionszeitraum: 2022 – heute

Motoren: 3,0 – 4,4 Liter (219 – 460 kW, 298 – 625 PS)[2], 6- und 8-Zylinder

Länge/Breite/Höhe: 4.935 mm / 2.004 mm / 1.765 mm

DER BMW X6.

BMW X6 E71 SUV inmitten einer weißen Wüstenlandschaft

DIE ERSTE GENERATION (BMW E71).

Ist es ein Coupé? Ist es ein SUV? 2008 taucht ein Geländewagen auf den Straßen auf, der sich jeder Einordnung entzieht. Der BMW X6 vereint die besten Qualitäten beider Fahrzeugklassen. Ein Wagen für Individualisten, die Leistung schätzen. Mit 6- und 8-Zylindermotoren verfügt er über reichlich Kraft, die von der Dynamic Performance Control optimal umgesetzt wird und die Lenkpräzision erhöht. In Verbindung mit dem intelligenten Allradantrieb xDrive wird die Spurstabilität und Traktion optimiert, weil der Antriebsmoment nun stufenlos auf jedes Rad einzeln verteilt werden kann.

 

Besonders flach wirkt der Geländwagen durch die coupéhafte Seitenlinie. In Kombination mit der Doppelniere verbreitern die schmalen Scheinwerfer optisch die Front.

Das Design ändert sich im Rahmen der Modellpflege 2012 dezent. Die Standlichtringe sind nun in LED-Optik erhältlich. Auch eine größere Zahl an Ausstattungsoptionen sind verfügbar. Zum Beispiel die Motorhaube mit Powerdome.

Produktionszeitraum: 2008 – 2014
Motoren: 3,0 – 4,4 Liter (173 – 300 kW, 235 – 408 PS), 6- & 8-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.876 – 4.877 mm/1.983 mm/1.684 – 1.690 mm

BMW X6 F16 SUV auf dem Feldweg einer kleinen Allee mit Palmen und einem karibischen Hintergrund

DIE ZWEITE GENERATION (BMW F16).

Mit noch eigenständigerem Charakter trifft der Nachfolger auf. Bis zur Doppelniere gezogene Scheinwerfer lassen das SUV-Modell noch breiter wirken. Die Front zeigt sich noch steiler. Das Heck zieren nun breitere Rückleuchten. An den Seiten fallen die doppelten Sicken ins Auge. Im Innenraum finden sich hochwertige Materialien, überarbeitete Instrumente sowie eine farblich anpassbare Ambientebeleuchtung. Erleben Sie dank Streaming eine quasi unbegrenzte Auswahl an Musik und Inhalten.

Die neuen Motoren bringen mehr Leistung bei gleichzeitig höherer Effizienz. Zusammen mit dem serienmäßigen xDrive Allradantrieb und der 8-Gang-Automatik laden sie zum dynamisch agilen Fahren ein.

Produktionszeitraum: 2014 – 2019
Motoren: 3,0 – 4,4 Liter (190 – 330 kW, 258 – 450 PS), 6- & 8-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.909 mm/1.989 mm/1.689 – 1.702 mm

BMW X6 G06 SUV auf einer innerstädtischen Autobahn bei Nacht mit beleuchteten Gebäuden im Hintergrund

DIE DRITTE GENERATION (BMW G06).

2019 präsentiert sich der BMW X6 mit kraftvollen Proportionen und expressivem Design. Sehr schmale und breite Scheinwerfer vorne und hinten. Große Lufteinlässe an den Seiten und unterhalb der Doppelniere. Dank ihrer Eigenbeleuchtung und dem optionalen Laserlicht bleibt der SUV auch bei Dunkelheit sichtbar. Leistungsstarke Motoren, intelligente Fahrerassistenzsysteme und der serienmäßige xDrive Allradantrieb ermöglichen eine besonders eindrückliche Fahrdynamik. 

 

20 Lautsprecher des Bower & Wilkins Diamond Surround Sound Systems bereiten Ihnen auf Wunsch ein besonderes Hörerlebnis. Mit dem BMW X6 erreichen Sie nicht nur schnell und sicher, sondern auch komfortabel Ihre Ziele.

Produktionszeitraum: 2019 – 2022
Motoren: 2,0 – 3,0 Liter (195 – 390 kW, 265 – 530 PS), 4- & 6-/8-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.935 – 4.948 mm/2.004 – 2.019 mm/1.693 – 1.697 mm

BMW X6 G06 SUV auf einer sich windenden Gebirgsstraße mit einem steilen Abhang zur rechten Seite und Bergpanorama

DIE VIERTE GENERATION (BMW G06 & F96).

Maskulin sportlich, maximal ausdrucksstark. In der vierten Generation ist der BMW X6 serienmäßig mit dem M Sport Paket ausgestattet. Die überarbeitete Front mit inszenierter Nierenbeleuchtung „Iconic Glow“ setzt ein optisches Highlight. Sowie die sportlichen, aerodynamisch optimierten Designumfänge im Exterieur. Die M Hochglanz Shadowline, M spezifische Endrohre, die 20” BMW Leichtmetallräder sowie die vordere und hintere Stoßstange im M Design ziehen alle Blicke auf sich.

Luxuriöse Sportlichkeit und moderne Technologien bestimmen auch das Interieur. Durch das BMW Curved Display und der Instrumentenkombination mit M spezifischer Anzeige, dem M Lederlenkrad, exklusiver M Pedalerie und Einstiegsleisten mit beleuchtetem M Schriftzug wirkt es besonders edel.

Durch seinen leistungsstarken BMW M TwinPower Turbo 8-Zylinder erzielt das SUV-Modell pure Fahrdynamik. Und bietet dank xOffroad Paket und 8-Gang Steptronic Sport Getriebe höchsten Fahrkomfort auf jedem Untergrund. Direkt und agil steuert er sich durch das Adaptive M Fahrwerk und die Sprintfunktion.

Produktionszeitraum: 2022 – heute
Motoren: 3,0 – 4,4 Liter (219 – 460 kW, 298 – 625 PS), 6- und 8-Zylinder
Länge/Breite/Höhe: 4.960 mm / 2.004 mm / 1.700 mm

DER BMW X7.

BMW X7 G07 SUV auf einer mediterranen Küstenstraße mit aufziehenden Gewitterwolken am Himmel

DIE ERSTE GENERATION (BMW G07).

Mit dem BMW X7 erscheint der bis dato größte SUV, den BMW je gebaut hat. In dieser Dimension ist er nur mit dem später erschienenen BMW XM vergleichbar. Trotzdem wirkt durch sein puristisches Design und schlichte Formensprache leicht und agil. Sportlich-athletisch und souverän knüpft er an die für BMW typischen Qualitäten an. Und definiert sie neu. Der luxuriöse Fahrkomfort und die leistungsstarke Fahrdynamik stechen in dieser Klasse hervor. Dafür sorgen unter anderem Doppelquerlenker vorn und eine Fünflenkerachse hinten sowie der xDrive Allradantrieb und das 8-Gang-Automatikgetriebe.

 Im Innenraum vorne erhält der Fahrer über zwei 12,3″ Bildschirme alle relevanten Informationen und steuert gleichzeitig die vielfältigen Funktionen und Premium-Fahrerassistenzsysteme. Hinten übernehmen zwei Bildschirme das Bordentertainment. Schauen die Passagiere nach oben, fällt ihr Blick auf ein serienmäßiges Panoramadach, das im Dunkeln mit 15.000 farbigen Lichtpunkten aufwartet. Der SUV bietet vielfältige Individualisierungsoptionen. Von Merino-Leder mit Kontrastnaht bis hin zu exklusiven Metallic-Lackierungen bleibt kein Wunsch offen.

Im Jahr 2022 erhält der BMW X7 ein ausdrucksstarkes und elegantes Facelift. Mit der beleuchteten BMWNiere „Iconic Glow“, dem breiten Stand sowie der neuen Außenfarbe Sparkling Kupfergrau macht er seine Zugehörigkeit zur Luxusklasse deutlich. Ein so digitales wie innovatives Erlebnis bieten das BMW Curved Display und das BMW Operating System 8 im Cockpit.

 

Produktionszeitraum: 2019 – heute 
Motoren: 3,0 – 4,4 Liter (259 – 390 kW, 352 – 530 PS), 6- & 8-Zylinder 
Länge/Breite/Höhe: 5.151 – 5.181 mm/2.000 mm/1.835 mm

DER BMW XM.

BMW XM G09 SUV mit futuristischem 3D Hintergrunddesign

DIE ERSTE GENERATION (BMW G09).

Der leistungsstarke BMW XM bringt dank neu entwickelter V8-Motorisierung kraftvolle 550 kW (748 PS) auf die Straße. Und bietet mit 83 km reinelektrischer Reichweite (WLTP)[1] gleichzeitig lautloses und lokal emissionsfreies Fahren. Dank moderner Plug-in-Hybrid-Technologie vereint der SUV das Beste aus beiden Welten.

Auch optisch zeigen die großen und kraftvollen Proportionen bereits von Weitem seine kompromisslose Eigenständigkeit. Mit dem neuen, unverwechselbaren Frontdesign etabliert sich die Marke BMW M weiter im Luxussegment.

Auch im Innenraum zieht sich die Kombination aus BMW M und BMW X Elementen konsequent fort. Der vordere Bereich zeigt sich Performance orientiert. BMW M typisch steht der Fahrer klar im Mittelpunkt. Der neue Anzeigeverbund des BMW Curved Display schlägt eine Brücke zwischen traditioneller Fahrerorientierung und modernen, digitalen Funktionen.

Der maximalen Fahrerorientierung im vorderen Bereich steht im Fond eine gemütliche und luxuriöse Lounge-Atmosphäre gegenüber. Hier empfängt die Mitfahrer ein Rückzugsort mit Celebrity-Charakter. Dank besonders hochwertiger Materialien, ausdrucksstarken Oberflächen und expressiven Details. Optisches Highlight im Fond ist das Dach mit dreidimensionaler Prismenstruktur. Gemeinsam mit dem ambienten Licht setzt dieses Element das Zusammenspiel von progressivem Luxus und Komfort eindrucksvoll in Szene.

Produktionszeitraum: 2022 – heute
Motoren: Verbrennungsmotor 4,4 Liter (360 – 430 kW, 489 – 585 PS)[2], 8-Zylinder + Elektromotor (145 kW, 197 PS), Systemleistung (480 – 550 kW, 653 – 748 PS)[2]
Länge/Breite/Höhe: 5.110 mm/2.005 mm/1.755 mm

DER BMW iX1.

BMW iX1 U11 BEV in Weiß auf Serpentinenstraße im Felsengebirge

DIE ERSTE GENERATION (BMW U11 BEV).

2022 kommt mit dem BMW iX1 der erste Elektro-SUV von BMW auf den Markt. Gleichzeitig ist er das elektrische Einstiegsmodell in der Klasse der kleineren SUV-Modelle von BMW. 

Der BMW iX1 vereint die hohe Fahrdynamik eines klassischen Kompakt-SUV mit der modernen Effizienz der BMW eDrive Technologie. Und bietet dank flachem Hochvoltspeicher im Unterboden und Rekuperationssystem eine hohe Reichweite: Bis zu 474 Kilometer (WLTP)[1] mit einer Batterieladung. Leistungsstarke bis zu 230 kW (313 PS)[4] komplettieren das Gesamtpaket.  

Die kraftvolle Frontpartie und aufrechte Proportionen zeichnen eine moderne und dynamische Seitenansicht. Die blauen Akzente inszenieren den elektrischen Antrieb des robusten Fahrzeugs. Auch der Innenraum des E-SUVs zeigt sich modern. Genießen Sie dank der Aktivsitze ein besonders komfortables Sitzgefühl. Das elegante und rahmenlose BMW Curved Display mit Touch- und Sprachbedienung ist zugleich die zentrale Schnittstelle zum leistungsfähigen BMW iDrive. 

Produktionszeitraum: 2022 – heute 
Motoren: Elektromotor (150 – 230 kW, 204 – 313 PS)[4] 
Länge/Breite/Höhe: 4.500 mm/1.845 mm/1.616 mm 

DER BMW iX2.

BMW iX2 U10 SUV auf einer Bundesstraße vor einem bewaldeten Bergpanorama

DIE ERSTE GENERATION (BMW U10 BEV).

Der BMW iX2 kombiniert 2024 die Geräumigkeit eines SUV mit den Vorteilen eines rein elektrischen Antriebs. Kraftvoll zeigt sich das Design durch markante Linien und die SUV-Coupé-Silhouette. In der Front setzt die BMW Niere „Iconic Glow“ mit inszenierter Nierenbeleuchtung ein eindrucksvolles Zeichen. In Kombination mit den 20" M Leichtmetallrädern schärft das M Sportpaket dank seinen Ausstattungsumfängen den energischen Auftritt des BMW iX2 noch einmal deutlich.

So kraftvoll sich der SUV von außen zeigt, so elegant ist er im Innenraum gestaltet. Dank den ergonomischen Sportsitzen profitieren Sie von optimalem Halt auch bei sportlicher Fahrweise. Über das große BMW Curved Display und das BMW Live Cockpit Professional mit Operating System 9 bedienen Sie intuitiv Musik, Gaming oder komfortable Navigation mit voller Übersicht über die Strecke. Und mit den zwölf Lautsprechern des HiFi Lautsprechersystems Harmon Kardon klingt Ihre Lieblingsmusik noch eindrucksvoller. Durch das edle Panorama-Glasdach wirkt der Innenraum auf jedem Sitzplatz durch die nach oben offene Atmosphäre sogar noch größer.

Mit leistungsstarken 230 kW (313 PS)[4] beschleunigt der BMW iX2 in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Neben der hohen Fahrdynamik unterstützen Sie intelligente Fahrerassistenzsysteme. Wie zum Beispiel der Parking Assistant Plus, der zusätzlich eine 3D-Ansicht der Umgebung bietet. Oder der Driving Assistant Professional, der sicher Spur und Abstand hält.

Produktionszeitraum: Ab 2024
Motoren: Elektromotor (230 kW, 313 PS)[4]
Länge/Breite/Höhe: 4.554 mm/1.845 mm/1.560 mm 

DER BMW iX3.

BMW iX3 G08 SUV umgeben von Gewitterwolken auf einem Gebirgspass

DIE ERSTE GENERATION (BMW G08 BEV).

2018 noch ein Konzeptfahrzeug, kam die elektrifizierte Version des BMW X3 2021 zu den Händlern. Der BMWiX3 bietet dank BMW eDrive Technologie der fünften Generation mit leistungsstarken 210 kW (286 PS) eindrucksvolle Fahrdynamik. Das Drehmoment von 400 Nm ist zu jeder Zeit sofort verfügbar. Zusammen mit dem ausgeklügelt abgestimmten Fahrwerk ist er besonders dynamisch unterwegs. Und das auch auf längeren Strecken. Nicht zuletzt dank des Rekuperationssystems beträgt die reinelektrische Reichweite (WLTP) 450 Kilometer[1].

Aber auch im Innenraum weiß der Elektro-SUV zu überzeugen. Ein modernes, elegantes Ambiente trifft auf ein animiertes BMW Live Cockpit und Details wie den blauen Start-Knopf. Sowohl in urbaner Umgebung wie auch im Gelände fühlt sich der BMW iX3 bestens aufgehoben.

Produktionszeitraum: 2021 – heute
Motoren: Elektromotor (210 kW, 286 PS)
Länge/Breite/Höhe: 4.734 mm/1.891 mm/1.668 mm

DER BMW iX.

BMW iX i20 geparkt vor einer Steilküste mit Meereshintergrund bei Ebbe im Sonnenuntergang

DIE ERSTE GENERATION (BMW i20).

Schon die Front des BMW iX garantiert einen expressiven Auftritt. Die extrem schmalen Scheinwerfer kontrastieren zu der ausladenden Doppelniere. Hinter dieser wartet eine Vielzahl an Sensoren auf ihren Einsatz. Dazu kommt das saubere, konsequent aerodynamische Design mit den versenkten Türgriffen und einer klaren Formensprache.

Mit einer beeindruckenden Reichweite (WLTP) von bis zu 630 km[1] und einer Leistung von 385 kW (523 PS) überzeugt der der E-SUV mit technischer Präzision, Fortschritt und Alltagstauglichkeit.

Im Innenraum führt der BMW iX Komfort, Sportlichkeit und Innovation in einem völlig neuen Interieur-Erlebnis fort. Das komplett überarbeitete iDrive ist die logische Weiterentwicklung für eine einfache und natürliche Bedienung. Alle Anzeigen erscheinen auf zum Fahrer hingebogenen Displays oder werden per Head-Up Display auf die Frontscheibe projiziert. Umfangreiche Fahrassistenzsysteme bieten ein so bequemes wie sicheres Fahrerlebnis. Der BMW iX ist ein Garant für ein zukunftsweisendes, vollelektrisches SUV der Premium-Klasse.

Produktionszeitraum: 2021 - heute
Motoren: Elektromotor (240 – 455 kW, 326 – 619 PS) 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN.

Verbrauch und CO₂-Emissionen.

BMW iX M60[1]:
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 24,7–21,9    ;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 501–564

BMW iX[1]:
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 24,7–19,4;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 403–633

BMW iX3[1]:
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 18,0–17,6;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 461–471

BMW iX2[1]:
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 17,7–16,3;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 417–449

BMW iX1[1]:
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 18,1–15,4;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 417–474

BMW XM[1]:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 2,0–1,5;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 45–35;
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 33,6–32,5;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 76–83

BMW X7 M60i xDrive:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 12,9–12,1;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 292–273

BMW X7:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 12,9–7,8;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 292–203

BMW X6:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 12,3–7,1;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 279–187

BMW X5[1]:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 12,5–7,3;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 283–18;
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 27,0–22,9;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 94–110

BMW X4:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 9,5–5,7;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 215–149

BMW X3[1]:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 9,5–2,0;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 216–45;
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 20,5–18,9;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 42–50

BMW X2 M35i xDrive:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 8,0–7.7;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 181–174

BMW X2:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 8,0–5,1;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 181–133

BMW X1 M35i xDrive:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 8,5–8,0;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 192–181

BMW X1[1]:
Kraftstoffverbrauch, kombiniert WLTP in l/100 km: 8,1–0,7;
CO₂-Emissionen, kombiniert WLTP in g/km: 183–16;
Verbrauch elektrisch, kombiniert WLTP in kWh/100 km: 19,3–16,8;
Elektrische Reichweite, WLTP in km: 71–85

[1] Reichweite abhängig von unterschiedlichen Faktoren, insbesondere: persönlicher Fahrstil, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Heizung/Klimatisierung, Vortemperierung.

[2] Bei Plug-in-Hybrid: Leistung abhängig vom Ladezustand der Batterie.

[3] Setzt sich zusammen aus verbrennungsmotorischem Antrieb 115 kW und elektrischem Antrieb bis zu 14 kW.

[4] Temporäre Überhöhung <10 Sekunden gegenüber angegebenem Nennwert.Angaben zu Fahrleistung, Verbrauch und CO₂-Emission gelten für Fahrzeuge mit Seriengetriebe.

Offizielle Angaben zu Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. WLTP-Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten jegliche Sonderausstattung.

Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren NEFZ und WLTP finden Sie unter www.snch.lu, Papierversion auf schriftliche Anfrage an SNCT, BP23, L-5201 Sandweiler erhältlich).

Die Informationen werden auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus berechnet.